DJK Nütheim-Schleckheim - Tischtennis  


 Spielbetrieb 2017/18
 über uns

2. Jugend-Mannschaft

Hin: Kreisklasse

Heimspieltag: Montag 17:15 Uhr

Foto folgt !

Mannschaftsaufstellung:

2.1 Staerk, Robin 
2.2 Kreischer, Simon 
2.3 Engels, Philipp 
2.4 Remy, Christian 
2.5 Panfil, Lasse 
2.6 Müllejans, Marco 
2.7 Kogoj, Martin 
2.8 Ahlheit, Lukas 
2.9 Gobien, Nils 
2.10 Mickisch, Manuel 

Mannschaftsführer

Roland Neumann

 

Tabelle Hinrunde

9'ter von 10

Tabelle Rückrunde

7'ter von 8


 


Do. 02.09.2010 18:00 FC Imgenbroich DJK Nütheim-Schleckheim II  4:6
Di. 14.09.2010 18:00 TSV Kesternich DJK Nütheim-Schleckheim II  4:6
Mi. 22.09.2010 17:45 DJK Nütheim-Schleckheim II DJK Frankenberg  4:6
Do. 30.09.2010 17:30 DJK Westwacht Weiden II DJK Nütheim-Schleckheim II  7:3
Mo. 25.10.2010 17:15 DJK Nütheim-Schleckheim II Burtscheider TV  1:9
Mo. 08.11.2010 17:15 DJK Nütheim-Schleckheim II TTC Stolberg-Vicht II  4:6
Sa. 20.11.2010 14:30 FC Germania Vossenack II DJK Nütheim-Schleckheim II  6:4
Mo. 22.11.2010 17:15 DJK Nütheim-Schleckheim II DJK Arminia Eilendorf III 0:10

Termin

HeimVereinName

GastVereinName

Ergebnis
10.01.2011 17:15 DJK SG Nütheim-Schleckheim TSV Kesternich
22.01.2011 14:30 FC Germania Vossenack DJK SG Nütheim-Schleckheim
31.01.2011 17:15 DJK SG Nütheim-Schleckheim DJK Westwacht Weiden
14.02.2011 18:15 VfL SuS Borussia Aachen-Brand DJK SG Nütheim-Schleckheim
21.02.2011 17:15 DJK SG Nütheim-Schleckheim DJK Arminia Eilendorf
12.03.2011 15:00 TTC Stolberg-Vicht DJK SG Nütheim-Schleckheim
17.03.2011 18:00 FC Imgenbroich DJK SG Nütheim-Schleckheim

 


 

DJK Nütheim-Schleckheim II - DJK Arminia Eilendorf III   0:10

 

Eine Blamage, über die man eigentlich gar nicht berichten will. Nach mehr als mangelhafter Planung war kurz vor Spielbeginn nicht mal ein einziger Spieler anwesend. Als wir die Begegnung (nach einigen Telefonaten) eigentlich schon abgesagt hatten, schneite doch noch jemand in die Halle. Kurzerhand wurden Sascha und Najim eingespannt und mit ein wenig Verzögerung konnten wir doch noch „antreten“. Der Dank geht hier vor allem an die tolerante Eilandorfer Mannschaft, die uns sehr entgegenkam. So war das Spiel zwar schnell zu Ende, aber wenigstens konnte jeder ein paar Erfahrungen im Spiel gegen Material sammeln.

 

Christian 0:2/0:1 | Sascha 0:2/0:1 | Najim 0:2/0:1


 

FC Germania Vossenack II - DJK Nütheim-Schleckheim II   6:4

 

Leider wieder nur zu Dritt traten wir gegen den den FC Germania Vossenack an. Das erste und einzige Doppel konnten Robin & Philipp klar für sich entscheiden.

Während Robin auch im ersten Einzel punktete, vergab Philipp nach fünf Sätzen den Sieg. Christian dagegen gelang es, seinem fünften Satz ein positives Ende zu verleihen. Somit stand es 3:3. Robin konnte auch sein zweites Einzel für sich entscheiden, aber Philipp und Christian vergaben ihre Chance und somit auch ein Unentschieden.

 

Robin 2:0/1:0 | Philipp 0:2/1:0 | Christian 1:1/0:1 


 

DJK Nütheim-Schleckheim II - Stolberg-Vicht II   4:6

 

Simon fiel als unsere Nummer Zwei leider wieder aus gesundheitlichen Gründen aus, sodass wir glücklich über Lasse waren, der uns unterstützte.

Wir entschieden uns im ersten Doppel mit Christian & Lasse und im Zweiten mit Robin & Philipp anzutreten. So konnten wir wenigstens ein Doppel sicher gewinnen.

In den Einzeln spielte Robin mal wieder erstklassig und konnte beide Spiel ohne den Verlust eines Satzes für sich entscheiden. Philipp startete gut und holte einen Punkt für sein Team. Im nächsten Spiel verlor er jedoch 1:3.

Zwischenstand: 4:2 für uns.

Christian verlor leider beide Spiele. Einmal 0:3 und einmal 1:3. Dies lag vor allem daran das kaum einer seiner Bälle übers Netz flog, sondern kurz vorher zu wenden schien und auf seiner Tischhälfte landete. Dazu kamen noch geschätzte 5 Kantenbälle pro Satz. Lasse blieb leider ähnlich erfolglos und verlor beide Spiele mit 0:3 mit zugegeben viel Pech.

So schafften unsere Gäste es doch noch zu gewinnen.

 

Robin 2:0/1:0  |  Philipp 1:1/1:0  |  Christian 0:2/0:1  |  Lasse 0:2/0:1

 


 

DJK Nütheim-Schleckheim II - Burtscheider TV   1:9

 

Trotz Verlegung fanden wir keinen Ersatzspieler und traten so nur zu Dritt an. Zu den so schon drei verschenkten Punkten folgten leider viele weitere. Christian war der Einzige, dem es in einem spannendem 5-Satz-Spiel gelang, doch noch einen Punkt zu erkämpfen. So ließ sich doch noch ein „zu Null“-Ergebnis vermeiden, was wohl das Positivste des ganzen Abends gewesen sein dürfte.

Das muss besser werden...

 

Robin 0:2/0:1  |  Philipp 0:2/0:1  |  Christian 1:1/0:1


 

DJK Westwacht Weiden II - DJK Nütheim-Schleckheim II   7:3

 

Wieder ein Auswärtsspiel und leider auch wieder kein Erfolg für die Mannschaft aus Schleckheim.

Diesmal erklärte sich ein Elternteil von Christian bereit uns pünktlich nach Weiden zu fahren. "Vielen Dank!". Aber das war schon fast alles, was gut geklappt hat. Leider fiel unser "Top Spieler" Simon aus und Niels sprang wieder für ihn ein. Außerdem merkte man auch hier, dass manche Leute viel zu gerne Heizkosten in die Höhe treiben.

Die Doppel gewannen leider, aber fair und klar die Gegner. Robin zeigte in seinem ersten Spiel wieder sein Tischtennistalent und gewann trotz eines 0:1 Rückstandes noch 3:1. Sein zweites Spiel verlor er aber leider in einem spannenden Duell über fünf Sätze mit 2:3. Philipp musste diesmal wieder auf der Position des zweiten Mannes spielen, holte aber genau wie Robin einen Punkt für sein Team mit einem schönen Endergebnis von 3:1. Sein zweites Spiel ging jedoch leider nicht so gut aus.

Christian hatte mit seinem ersten Gegner keine Probleme und holte einen schönen Sieg von 3:0. In seinem zweiten Spiel war er aber zu unkonzentriert und verlor mit 1:3.

Niels schaffte es nicht einen Gegner zu besiegen. Man sah aber, dass das Training bei ihm wirkt und er spielte den ein oder anderen guten Topspin.

Wichtig zu erwähnen ist noch, dass die Mannschaft mit der Zeit keine Lust mehr aufs Spielen hatte, weil der Gegner nach jedem Satz mindestens zehn Minuten brauchte, um die neue Taktik ihres Trainers zu verstehen.

 

Robin 1:1/0:1  |  Philipp 1:1/0:1  |  Christian 1:1/0:1  |  Niels 0:2/0:1

 


 

DJK Nütheim-Schleckheim II - DJK Frankenberg   4:6

 

Das erste Heimspiel der Saison stand vor der Tür. Eigentlich sollte es am 20. stattfinden. Wegen akutem Spielermangel Frankenbergs verlegten wir die Begegnung. Aber dies machte uns keine Sorgen, denn keiner der Spieler hatte am Mittwoch schon irgendwas vor.

Und wie der Zufall es will, hatten wir sogar noch Glück, denn der Gegner konnte nur mit drei Mann erscheinen. Aber wie gewonnen so zerronnen, denn leider schafften wir es nicht diese frühe Führung zu verteidigen und verloren über mehrere spannende Spiele doch noch 4:6.

Robin war an diesem Tag leider nicht in Topform und schaffte es diesmal nicht einen sehr brauchbaren Punkt nach Hause zu holen.

Simon gewann auch nur mit Christian das geschenkte Doppel, aber zeigte doch in dem ein oder anderen Satz, dass er mehr drauf hat.

Philipp gewann und war somit der Einzige, der zwei Punkte für sein Team holte, denn er gewann sein einzig richtiges Match.

Christian schaffte es auch nicht mehr als einen Punkt zu hohlen. In seinem Spiel holte er zwar stark von einem 0:2 auf ein 2:2 auf aber im letzten Satz hatte der Gegner aber mehr Glück und schaffte es sieben Punkte allein mit der Hilfe des Netzes zu holen.

 

Robin 0:2/0:1  |  Simon 0:2/1:0  |  Philipp 2:0/0:1  |  Christian 1:1/1:0

 


 

TSV Kesternich - DJK Nütheim Schleckheim   4:6

 

Unser Spiel gegen Kesternich verlief deutlich organisierter, als das vorherige Spiel. Sowohl ein Elternteil von Robin als auch ein Elternteil von Philip konnte uns zum Glück fahren. Ein „Vielen Dank!“ an dieser Stelle.

Unser Top Mann Simon fiel leider erkältungsbedingt aus. Aber unser junges Talent Niels hat sich natürlich sofort bereiterklärt für ihn einzuspringen und unsere Mannschaft zu vervollständigen. Nachdem wir das Spiellokal diesmal pünktlich erreichten, widmeten wir uns in aller Ruhe dem Aufwärmen. Aber schnell merkten wir, dass dies kaum nötig war, denn in der Halle arbeiteten alle Heizungen mit voller Leistung.

Dann ging es endlich los. In den Doppeln Robin/Philipp und Christian/Niels. Leider gewannen wir nur ein Doppel, nämlich das erste. Obwohl das Doppel von Christian und Niels „nur“ 0:3 ausging. Identifizierten sie aber trotzdem ein paar Schwachpunkte ihrer späteren Gegner in den Einzelspielen. In denselben zeigte Robin mal wieder kein Erbarmen. Er verlor zwar dieses Mal einen ganzen Satz, aber letztendlich kein Spiel und zeigte wieder eine herausragende Leistung. Fazit: Auf seiner Position macht er sich richtig.

Durch Simons Ausfall musste Philipp zwar eine Position höher spielen, aber das schien ihn nicht wirklich zu belasten. Denn er holte zumindest einen Punkt auf der etwas schwierigeren Position und den somit anspruchsvolleren Spielern.

Christian lies diesmal auch nicht zu, dass ein Gegner ihn besiegt. Sein erstes Spiel gewann er klar 3:0. Im zweiten Spiel verlor er zwar die ersten beiden Sätze, doch er schaffte es klaren Kopf zu behalten und holte diesen Rückstand nicht nur wieder auf, sondern konnte auch noch den 5. Satz mit einem guten Tipp von seinem Kameraden Philipp und drei kräftigen Schlucken aus der Wasserflasche für sich entscheiden.

Niels gewann diesmal leider kein Spiel, aber eine Menge an Spielerfahrung und schaffte es nicht zuletzt durch ein paar Tipps seiner Mannschaftskollegen den ein oder anderen hart erkämpften Punkt zu erzielen.

Noch zu erwähnen ist das wir einen Alten bekannten in Kesternich trafen Timo R. Welcher von unserer Mannschaft auf ihre ganz eigene Art begrüßt wurde.

 

Robin 2:0/1:0  |  Philipp 1:1/1:0  |  Christian 2:0/0:1  |  Niels 0:2/0:1


 

FC Imgenbroich - DJK Nütheim Schleckheim II 4:6

 

Unser erstes Spiel der Saison erforderte diesmal mehr Initiative von uns. Ein Elternteil von Simon chauffierte uns freundlicherweise nach Imgenbroich. An dieser Stelle ein großes Dankeschön! Leider ohne Trainerbetreuung und vor allem ohne unseren geliebten Mannschaftsbus kam es bei diesem ersten Spieltag zu einer recht abenteuerlichen, nicht wiederholungswerten Anreise. Doch letztendlich schafften wir es doch noch kurz (also noch rechtzeitig!) vor Spielbeginn zu erscheinen.

Nach einem etwas knappen Aufwärmtraining, aber einer angemessenen Begrüßung unserer Gastgeber ging es endlich los.

In den Doppeln traten wir mit dem der gewohnten Kombination Robin/Philipp und der neuen mit Simon/Christian an. Nach einer anfänglichen 3:11 Niederlage gingen alle weiteren Sätze zu Gunsten unseres Spitzendoppels. Simon und Christian verschenkten zwar keinen Satz wie Robin und Philipp, doch nach einem Kopf an Kopf Rennen über fünf Sätze reichte es dann trotz guter Einzelleistungen als neues Doppel noch nicht ganz für den Sieg.

Die Einzelspiele nahmen immer wieder die gleiche Wendung. Hervorzuheben ist auf jeden Fall Robin als unsere Nummer eins, welche den „Imgenbroichaniern“ nicht mal die Chance gab einen Satz zu gewinnen. Einen nicht ganz so guten Start legte unser Neueinsteiger Christian hin, welcher sein erstes Einzel souverän in drei Sätzen verlor. Doch dies sollte nicht von Dauer sein. Mit dem moralischen Aufbau und dem ein oder anderen Tipp des Teams putzte Christian seinen Gegner im zweiten Einzel in nur drei Sätzen von der Platte (Tisch).

Unterm Strich gewann also jeder ein Einzelspiel außer Robin, der einfach nichts verlieren wollte. So holten wir einen 6:4 Sieg nach Hause, welcher uns schon mal einen guten Tabellenplatz zum Start in die neue Saison einbrachte.

Zur Feier dieses guten Saisonauftaktes wurden wir zu einem leckeren Döner eingeladen (nochmals danke!), was natürlich noch mehr Ansporn gibt das nächste Spiel gibt.

 

Robin 2:0/1:0  |  Simon 1:1/0:1  |  Philipp 1:1/1:0  |  Christian 1:1/0:1