DJK Nütheim-Schleckheim - Tischtennis  


 Spielbetrieb 2017/18
 über uns

2. Herren-Mannschaft

2. Kreisklasse A

Heimspieltag: Montag 19:30 Uhr

Mannschaftsaufstellung:

1 Jordan, Jörg  
2 Schlage, Lutz  
3 Mansour, Ahmed  
4 Jordans, Frank  
5 Bosshammer, Markus  
6 Scheel, Thomas

 

Mannschaftsführer

Lutz Schlage

zur Tabelle

 

Mo.  12.09.2011 19:30 DJK Nütheim-Schleckheim II TV Höfen III  4:9
Di.  20.09.2011 19:30 Polizei SV Aachen II DJK Nütheim-Schleckheim II  9:7
Mo.  26.09.2011 19:30 DJK Nütheim-Schleckheim II SV Sportfreunde Hörn III  9:3
Sa.  08.10.2011 18:30 TTC Stolberg-Vicht III DJK Nütheim-Schleckheim II  9:6
Mo.  10.10.2011 19:30 DJK Nütheim-Schleckheim II TTC Justiz Aachen  9:5
Do.  20.10.2011 19:30 DJK Westwacht Weiden II DJK Nütheim-Schleckheim II  9:3
Mo.  07.11.2011 19:30 DJK Nütheim-Schleckheim II DJK Raspo Brand IV  4:9
Sa.  19.11.2011 16:00 TSV Kesternich II DJK Nütheim-Schleckheim II  9:6
Mo.  21.11.2011 19:30 DJK Nütheim-Schleckheim II DJK Münsterbusch II  9:4

Fr.  13.01.2012 20:00 TV Höfen III DJK Nütheim-Schleckheim II  9:0
Mo.  16.01.2012 19:30 DJK Nütheim-Schleckheim II Polizei SV Aachen II  2:9
Fr.  27.01.2012 20:00 SV Sportfreunde Hörn III DJK Nütheim-Schleckheim II  9:4
Mo.  30.01.2012 19:30 DJK Nütheim-Schleckheim II TTC Stolberg-Vicht III  2:9
Di.  14.02.2012 19:00 TTC Justiz Aachen DJK Nütheim-Schleckheim II  9:2
Mo.  27.02.2012 19:30 DJK Nütheim-Schleckheim II DJK Westwacht Weiden II  4:9
Fr.  09.03.2012 19:30 DJK Raspo Brand IV DJK Nütheim-Schleckheim II  5:9
Mo.  12.03.2012 19:30 DJK Nütheim-Schleckheim II TSV Kesternich II  5:9
Do.  22.03.2012 19:15 DJK Münsterbusch II DJK Nütheim-Schleckheim II  9:2

 


 

DJK Münsterbusch II - DJK Nütheim Schleckheim II  9 : 2

 

Alles wurde unternommen, um im letzten Spiel den Klassenerhalt noch aktiv zu erreichen – ein Unentschieden hätte bereits gelangt gegen den Gegner, den wir im Hinspiel noch schlagen konnten.

 

Aber erneut ohne die Bretter 1, 3 und 4 war das Unternehmen von Anfang an sehr schwierig…. Als Gerd dann am Spieltag noch absagen mußte, waren unsere Chancen nur noch theoretischer Art.

 

Im Doppel konnten wir zumindest einen Punkt holen: Lutz und Thomas gewannen ihr drittes Dopppel in Folge (nach 0:2 Satzrückstand und 8:10 im fünften Satz!). Die anderen beiden Doppel blieben ohne Satzgewinn – genau wie anschließend das obere Paarkreuz.

 

Roland konnte danach sein Einzel gewinnen – und wenn Thomas und Jan jeweils nach 2:0 Satzführung ihre Spiele hätten gewinnen können, hätte es vielleicht nochmal spannend werden können – so blieb es aber bei zwei mageren Punkten….

 

Freuen wir uns einfach, daß diese unbefriedigende Rückrunde endlich vorbei ist!

 

Bedanken möchten wir uns bei Roland, Norbert und Jan die heute als Ersatzspieler ausgeholfen haben und natürlich an die ganze Dritte Mannschaft, die auf ihr Spiel verzichtet hat, damit wir unsere Chance hätten nützen können…

 

Lutz: 0:2 – Markus: 0:2 – Thomas: 0:1 – Roland: 1:0 - Norbert: 0:1 – Jan: 0:1

Lutz/Thomas: 1:0 – Markus/Roland: 0:1 – Norbert/Jan: 0:1 

 


 

DJK Nütheim Schleckheim II – TSV Kesternich II  5 : 9

 

Gegen Ende der Saison machen sich die Auflösungserscheinungen überall bemerkbar – und das nicht nur bei den Aufstellungen.

 

Heute hatte ein Spieler seine Turnschuhe nicht dabei, der nächste will den Satz schon beenden als der Gegner erst seinen 10. Punkt holte und ein anderer wollte bereits Mitte des 4. Satz die Seiten wechseln. Und der Autor dieser Zeilen konnte sich auch nicht dazu durchringen, diesen Bericht zeitnah zu fertigen.

 

Dabei kann man diesen ganz kurz fassen: die Mitte war perfekt – sowohl im Einzel wie auch im Doppel haben wir hier alles gewonnen: Frank und Markus im mittleren Paarkreuz jeweils 2:0 sowie Lutz und Thomas als Doppel 2. Mehr Punkte gab es leider nicht….

 

Vielen Dank an Norbert für seinen Ersatz!

 

Lutz: 0:2 – Ahmed: 0:2 – Frank: 2:0 – Markus: 2:0 – Thomas: 0:2 – Norbert: 0:1

Ahmed/Markus: 0:1 – Lutz/Thomas: 1:0 – Frank/Norbert: 0:1 


 

RASPO Brand IV – DJK Nütheim Schleckheim II  5:9

Na, wer hätte das gedacht! Wir können ja doch noch gewinnen!! Dabei waren die Voraussetzungen alles andere als optimal: Neben Jörg (Brett 1) fehlten auch Ahmed (#3) und Frank (#4). Aber auch unser Gegner war dezimiert und mußte ebenfalls mit drei Ersatzspielern antreten – und diese stammten aus der siebten Mannschaft (obwohl die sechste Mannschaft zeitgleich in der Halle spielte). Uns konnte das nur recht sein: Denn Gerd, Norbert und Jan (vielen Dank an alle drei!!!) konnten alle ihre Einzel gewinnen!

Bereits der Start war vielversprechend: 2:1 Führung aus den Doppeln (nur Markus/Gerd verloren gegen Doppel 1). Zwar konnten Markus und Lutz anschließend im oberen Paarkreuz keinen Satz gewinnen – dafür gaben die anderen beiden Paarkreuze zusammen nur einen (!) Satz ab. Für Thomas bedeutete dies der erste Sieg in diesem Jahr! Mit einer 6:3 Führung ging es in die zweite Hälfte!

Lutz hätte dann für die Vorentscheidung sorgen können – doch eine 2:1/7:3 Führung langte nicht. Machte aber nix, denn Markus punktete oben und unsere Ersatzspieler besorgten den Rest!

Mit diesem Sieg haben wir den vorletzten Platz bereits sicher!

Lutz: 0:2 - Markus: 1:1 - Thomas: 1:1 - Gerd: 2:0 - Norbert: 2:0 - Jan: 1:0
Lutz/Thomas: 1:0 – Markus/Gerd: 0:1 – Norbert/Jan: 1:0


 

DJK Nütheim Schleckheim II – Westwacht Weiden II  4 : 9

 

Mittlerweile fragen wir uns nur noch, wie hoch die Niederlage diesmal ausfallen wird. Im sechsten Spiel der Rückrunde konnten wir immerhin 4 Punkte holen – damit das beste Ergebnis in diesem Jahr….

 

Für die Punkte sorgten im Einzel Lutz, Ahmed, Frank und Gerd.

 

Nachdem Thomas 5 Minuten vor Spielbeginn krankheitsbedingt abgesagt hat, sprang kurzfristig auch noch Herbert als zweiter Ersatzmann neben Gerd ein. Vielen Dank an beide!

 

Lutz: 1:1 – Ahmed: 1:1 – Frank: 1:1 – Markus: 0:2 – Gerd: 1:0 – Herbert: 0:1

Ahmed/Markus: 0:1 – Lutz/Gerd: 0:1 – Frank/Herbert: 0:1  


 

TTC Justiz – DJK Nütheim Schleckheim II  9 : 2 

Das wars dann wohl mit dem Versuch, den Klassenerhalt aus eigener Klasse zu schaffen! Im Spiel beim Tabellennachbarn versuchten wir es mit nomineller Überlegenheit (Jörg spielte nur Doppel) – aber auch das klappte nicht, Justiz trat sogar mit 8 (!!) Spielern an… 

Und unser Joker, mit dem wir in der Hinrunde ALLE Spiele gewonnen hatten, konnte leider nicht spielen. Nachdem auch Frank kurzfristig ausfiel, war schon vor Beginn zu vermuten, daß es nicht gut für uns aussehen würde… Daß es aber so schlimm werden würde…..

Am Ende konnten nur Lutz und Roland (DANKE!! für das letztmalige einspringen) jeweils ein Einzel gewinnen. Ahmed und Markus im Doppel, Thomas im Einzel und Lutz im zweiten Einzel konnten jeweils eine 2:1 Satzführung nicht nutzen und verloren im 5. Satz.

Zum Schluß ein Dank an Marc, der kurzfristig als Ersatzmann einspringen durfte/mußte. Er konnte kämpferisch überzeugen, als er in seinem Einzel im dritten Satz bereits hoffnungslos zurück lag und den Satz dann doch noch gewinnen konnte!

Da Jörg auch für die restlichen Partien der Rückrunde ausfallen wird, können wir wohl nur darauf hoffen, daß Hörn nicht an uns vorbeiziehen wird. Oder schaffen wir vielleicht doch noch einen Sieg in der Rückrunde???

Lutz: 1:1 – Ahmed: 0:2 – Markus: 0:1 – Thomas: 0:1 – Roland: 1:0 – Marc: 0:1
Ahmed/Markus: 0:1 – Jörg/Roland: 0:1 - Lutz/ Thomas: 0:1 


 

DJK Nütheim Schleckheim II - Stolberg-Vicht III: 2 : 9

Im Hinspiel konnten wir das Spiel fast ausgeglichen gestalten (zumindest mit 6:6 in den Einzeln) – aber heute waren wir chancenlos – fast noch deutlicher als es das Ergebnis vermuten lässt… Sieben der neun Spiele wurden 0:3 verloren.

Punkten konnten diesmal nur Lutz (nach 2:6 und 7:10 Rückstand im fünften Satz!) und Markus (ebenfalls in fünf Sätzen).

Nachdem Thomas kurtfristig abgesagt hatte, sprang Albert neben Herbert als zweiter Ersatz ein. Vielen Dank an beide!

Hoffen wir, daß in zwei Wochen auch Jörg wieder fit ist – sonst wird es schwer werden unseren direkten Konkurrenten (Justiz) zu schlagen.

Lutz: 1:1 – Ahmed: 0:2 – Frank: 0:1 – Markus: 1:0 – Herbert: 0:1 – Albert: 0:1

Ahmed/Markus: 0:1 - Lutz/Frank: 0:1 – Herbert/Albert: 0:1


 

SV Hörn III - DJK Nütheim Schleckheim II: 9 : 4

Weiterhin ohne Jörg waren wir in Hörn chancenlos – und das, obwohl wir beim Tabellenletzten spielten! Lutz war zwar erstmals in der Rückrunde wieder dabei – aber noch nicht wieder ganz fit: nur ein Satzgewinn in drei Spielen…

Bereits nach den Doppeln lagen wir 0:3 zurück (Markus und Ahmed konnten ihre Matchbälle nicht nutzen und verloren 13:15 im fünften Satz).

Den ersten Punkt holte Roland in seinem vorgezogenen Spiel sicher mit 3:0. Erst danach schaffte Markus den ersten Spielgewinn in der Rückkrunde für eine Spieler aus der Zweiten –zuvor konnten nur unsere Ersatzspieler punkten!

Thomas vergab danach die Chance, die Wende einzuleiten, als er nach 2:0 Führung sein Spiel doch noch verlor.

Ahmed konnte sein zweites Einzel gewinnen – genauso wie Frank (nach 5:9 Rückstand im fünften Satz). Mit diesem Sieg sorgte Frank zumindest dafür, daß wir den direkten Vergleich mit Hörn für uns entscheiden können.

Vielen Dank an Roland, der uns wieder aushelfen mußte/durfte.

Lutz: 0:2 – Ahmed: 1:1 – Frank: 1:1 – Markus: 1:1 – Thomas: 0:1 – Roland: 1:0

Ahmed/Markus: 0:1 - Lutz/Thomas: 0:1 – Frank/Roland: 0:1


 

DJK Nütheim-Schleckheim II  - Polizei AC II  2 : 9

war wohl nix ...

 

Im ersten Spiel ohne 1,2,3 ein 0:9, im zweiten ohne 1,2 ein 2:9 im dritten ohne 2, ... 

Anm. Der Bericht wurde nach dem dritten Spiel geschrieben, daher den Autor bitte nicht 

verhauen. Es wird Zeit, dass wir wieder komplett spielen.

 

Zum Spiel gegen Polizei gibt es nicht viel zu sagen. Markus und Norbert spielten Ersatz (DANKE!) und 

wurden vom Ersatzmannschaftsführer Markus Bo. als drittes Doppel aufgestellt. Eine seltsame Entscheidung, die beiden Linkshänder zusammen an die Platte zu stellen, aber sie sorgten immerhin für einen Doppelpunkt.
Den einen und einzigen Einzelpunkt steuerte dann Norbert bei. Aus der "regulären Zweiten" kam NIX! 

 

Ahmed: 0:2 - Frank: 0:2 – Markus: 0:1 – Thomas: 0:1 - Norbert: 1:0 - Markus: 0:1

Thomas/Frank: 0:1 – Ahmed/Markus: 0:1 – Norbert/Markus: 1:0


 

TV Höfen II - DJK Nütheim-Schleckheim II  9 : 0

Freitag der 13'te

 

Der Rückrundenstart beginnt sehr bescheiden. Jörg und Lutz verletzt, wussten wir, dass wir einen schweren Stand haben würden. Am Treffpunkt erwartete uns dann auch noch Roland. Da Ahmed am Flughafen "fest hing" hatte er Roland gebeten für ihn einzuspringen. Allen drei Ersatzspielern der Dritten einen herzlichen Dank.

In Höfen angekommen war es seeeehr kalt, hinzu kam ein glatter Boden, was aber nicht als Ausrede für das Ergebnis herhalten kann. In den Doppeln waren wir schlicht weg überfordert. Selten war ein Doppel so schnell zu Ende, wie das von Thomas und Frank und Albert und Herbert mussten bei einer 8:0!-Führung im dritten Satz mit anschauen, wie der Gegner dies scheinbar locker drehte.

 

Es folgen die Einzel. Markus - diesmal zum Auftakt nicht gegen die gegnerische 6, sondern 1 - war zwar Sätze hilflos. Den dritten konnte er überraschend gewinnen, hatte dann aber sein Pulver verschossen, so dass der vierte wieder klar an Höfen ging. Frank kam gar nicht ins Spiel und schon war dieses auch beendet. Parallel machte Thomas deutlich mehr Punkte, zu einem Satz reichte es aber auch nicht. Lichtblick war Roland, der trotz gegnerischen Noppen in den fünften Satz kam und den mit ein wenig Pech 9:11 verlor.

Im unteren Paarkreuz erwarteten wir bei zwei sehr vorsichtig agierenden Akteuren (einer davon unser Albert!) einen fünf-Satz-Marathon, aber auch Albert wollte nicht alles gelingen und gegen Anti spielt er eh nicht gerne. Aber immerhin konnte er den vierten Satz (und letzten Satz) für Schlecheim gewinnen. Den Abschluss machte dann Herbert. Dieser war zumindest im dritten Satz knapp vor einem Satzgewinn, was aber durch mehrere "geschickt eingestreute" Pickbälle vom Gegner vereitelt wurde.

Somit konnten wir uns recht schnell wieder auf den Nachhauseweg machen und hoffe nun auf baldige Genesung von Jörg und Lutz.

 

Frank: 0:1 – Markus: 0:1 – Thomas: 0:1 - Roland: 0:1 - Herbert: 0:1 - Albert: 0:1

Thomas/Frank: 0:1 – Roland/Markus: 0:1 – Herbert/Albert: 0:1


 

DJK Nütheim-Schleckheim II – DJK Münsterbusch II 9 : 4

Von vornherein war klar, dass wir heute gewinnen würden – denn wir hatten wieder Matthias als Ersatz dabei, da die Dritte ebenfalls spielte. Und die beiden Spiele, in denen Matthias bislang mitgespielt hatte, waren unsere beiden bisherigen Siege…

Dass wir dann aber nach 8 Spielen mit 7:1 führen würden, hätte keiner erwartet. Und es lag nicht mal daran, dass der Gegner schlecht war (bei ihm fehlte wie bei uns lediglich Brett 6) – aber bei uns klappte heute (fast) alles. Sogar das obere Paarkreuz spielte das erste Mal in dieser Saison oben positiv! Jörg konnte nach 6 Niederlagen in Folge diesmal beide Spiele gewinnen! Lutz holte sich im ersten Spiel zwar noch einen knappen Sieg (12:10 im fünften) – zusätzlich aber auch einen dicken Fuß… Der behinderte ihm im zweiten Einzel zwar (noch) nicht, aber trotzdem war er chancenlos.

Die Mitte spielte ebenfalls 3:1. Ahmed 1:1, Frank gewann beide Spiele und sorgte mit dem 11:9 im fünften Satz (nach 5:9 Rückstand!) im zweiten Einzel für den Schlusspunkt (nachdem er vorher bereits den schönsten Ballwechsel des Tages für sich entscheiden konnte!).

Das untere Paarkreuz kam nur noch zu jeweils einem Einzel: Markus gewann 3:1 und Matthias konnte seinen Gegner zwar ärgern als er einen 0:2 Satzrückstand aufholte – verlor den fünften Satz aber deutlich.

Jörg: 2:0 – Lutz: 1:1 – Ahmed: 1:1 - Frank: 2:0 – Markus: 1:0 – Matthias: 0:1

Jörg/Frank: 1:0 – Lutz/Matthias: 0:1 – Markus/Ahmed 1:0


 

TSV Kesternich II - DJK Nütheim-Schleckheim II 9 : 6

Von einem ruhigen und angenehmen Spiel konnte man heute bestimmt nicht reden. Und damit setzte sich eigentlich nur das fort, was im Vorfeld bereits zu unnötiger Hektik und Betriebsamkeit geführt hatte. Zunächst war es nicht möglich das Spiel zu verlegen – was aber nicht nur am Gegner lag, denn auch an den genannten Ausweichterminen bekamen wir keine Mannschaft zusammen. Zumindest erklärten sich Frank und Thomas doch noch bereit mitzuspielen, so dass wir nur einen Ersatzspieler brauchten – aber den zu finden war wieder sehr schwierig, da die Dritte kollektiv keine Zeit hatte. Bei der Vierten gab es auch nur Absagen – aber unser jugendliches Nachwuchstalent Marc erklärte sich glücklicherweise bereit, einzuspringen! VIELEN DANK!!

Fünf Minuten vor Spielbeginn war es dann Michael, der für erneute Hektik sorgte, weil er sich nicht sicher war, ob die Nummer 1 der Zweiten in die Erste nachrücken muss – denn die Erste spielte ebenfalls in Kesternich.

Zum Spiel: wir waren eingepfercht zwischen unserer Ersten und unseren Damen – es war eng, laut und es gab natürlich einiges an Stopp-Bällen…. 

Da nicht nur Thomas seine beiden Spiele vorziehen musste, sondern auch ein Spieler des Gegners, kam der Spielplan dann auch noch völlig durcheinander…Und Frank, der sich extra beeilt hatte um pünktlich da zu sein, musste deswegen anderthalb Stunden auf sein erstes Einzel warten.

Damit kommen wir doch noch zum sportlichen Teil! Jörg und Frank holten den einzigen Punkt aus den Doppeln, das obere Paarkreuz konnte zum ersten Mal seit dem ersten Spieltag keinen Punkt holen. Markus und Thomas konnte beide Einzel gewinnen, Frank zumindest eines. Marc spielte gut, konnte aber leider nicht punkten.

Jörg: 0:2 – Lutz: 0:2 – Frank: 1:1 – Markus: 2:0 – Thomas: 2:0 – Marc: 0:2

Jörg/Frank: 1:0 – Lutz/Thomas: 0:1 – Markus/Marc: 0:1


 

DJK Nütheim-Schleckheim II - RASPO Brand IV: 4 : 9

Ausgerechnet gegen RASPO haben wir uns unter Wert geschlagen gegeben - denn wieder mal war mehr drin: Keines der vier 5-Satz-Spiele konnten wir gewinnen, Jörg/Frank vergaben eine 2:0 Satz-Führung im Doppel, Lutz eine 10:4 Führung im Einzel und Frank schaffte es im zweiten Einzel in drei Sätzen ganz deutlich zu führen - und alle drei mit 11:9 zu verlieren.

Die erste Hälfte des Spieles stand ganz eindeutig im Zeichen von Lutz und Thomas: gemeinsam schlugen sie das gegnerische Doppel #1 und dann gewannen sie beide auch noch ihr Einzel! Das blieben zunächst die einzigen Punkte - in der zweiten Hälfte war es dann nur noch Ahmed, der einen letzten Punkt holen konnten!

Einen interessanten (??) statistischen Hinweis zum Ende: der Gegner holte nur 6 Bälle mehr als wir!

Zum Schluß gab es zwar noch einen Kasten Bier - die Nachfrage blieb aber überschaubar: der Gegner wollte lieber Pizza essen gehen, die Hälfte der Mannschafft verzichtete auf Bier und andere Schleckheimer Spieler waren nicht mehr in der Halle.

Jörg: 0:2 – Lutz: 1:1 – Ahmed: 1:1 - Frank: 0:2 – Markus: 0:1 – Thomas: 1:0
Jörg/Frank: 0:1 – Lutz/Thomas: 1:0 – Ahmed/Markus: 0:1


 

DJK Westwacht Weiden II - DJK Nütheim-Schleckheim II: 9 : 3

Wie erwartet gab es beim Tabellenführer nicht viel zu holen – allerdings täuscht das Ergebnis etwas – denn so viel schlechter waren wir gar nicht. Bis zum 3:3 haben wir gut mithalten können – danach gingen allerdings alle Einzel verloren – die Hälfte davon im fünften Satz….

"Natürlich" starteten wir wieder mit einem Rückstand aus den Doppeln – Jörg und Frank sorgten für den einzigen Punkt. Ausschlaggebend ein Timeout bei 6:9 im fünften Satz – danach holten Jörg und Frank fünf Punkte in Folge. Lutz und Thomas als Doppel 1 (da Frank nicht ganz fit war) verloren in fünf Sätzen, Markus und Roland (DANKE! für den Einsatz!) verloren im einzigen Dreisatzspiel des Abends.

Anschließend schlug Lutz die jugendliche Nummer 1, die völlig unbeteiligt und emotionslos an der Platte stand – aber Lutz trotzdem fast zur Verzweiflung brachte. Die ersten beiden Sätze wurden klar verloren, danach drehte Lutz die Partie aber noch. Nach Jörgs Niederlage sorgte Markus in 4 Sätzen für den erneuten Ausgleich.

Das wars dann aber auch leider schon: Thomas, Lutz und Frank schafften es zwar jeweils noch in den fünften Satz – aber die wurden alle drei deutlich verloren (wobei Thomas dabei noch seinen Schläger zerlegte…. aber nicht aus Frust!). In den anderen Einzeln verloren Roland, Jörg und Frank in 4 Sätzen.

Da wir einer Verlegung der Partie zugestimmt hatten, gab es am Ende zum Trost auch noch ein paar alkoholische Getränke für uns!

Jörg: 0:2 – Lutz: 1:1 – Frank: 0:2 – Markus: 1:0 – Thomas: 0:1 – Roland: 0:1
Lutz/Thomas: 0:1 – Jörg/Frank: 0:1 – Markus/Roland: 0:1


 

DJK Nütheim-Schleckheim II – TTC Justiz: 9 : 5

Zunächst einen Dank an unseren Glücksbringer Matthias! DANKE!! Zum zweiten mal "mußten" wir ihn einsetzen, weil die Dritte zeitgleich spielte, und zum zweiten Mal gewannen wir das Spiel.

Sicherlich auch kein Nachteil für uns war die Tatsache, daß unser Gegner ohne seine Nummer 1 antrat.

Das Spiel begann zwar wieder mit einem Rückstand nach den Doppeln – aber wenigstens konnte Jörg und Frank ihr Doppel trotz 0:2 Rückstand noch gewinnen. Lutz und Frank konnten zweimal ausgleichen, verloren den fünften Satz aber deutlich. Ahmed und Matthias konnten nur einen Satz gewinnen.

In den Einzeln spielten Jörg und Lutz zum vierten mal in Folge 1:1, die Mitte (Ahmed + Frank) gewann souverän alle 4 Einzel und auch Thomas konnte beide Spiele gewinnen. Matthias kam leider nur zu einem Einzel, das er trotz gutem Spiel verlor.

Jörg: 1:1 - Lutz: 1:1 - Ahmed: 2:0 - Frank: 2:0 - Thomas: 2:0 - Matthias: 0:1
Jörg/Frank: 1:0 - Lutz/Thomas: 0:1 - Ahmed/Matthias: 0:1
 

 

TTC Stolberg-Vicht III - DJK Nütheim Schleckheim II: 9 : 6

Zunächst eine ganz ungewohnte Situation: Der Captain war als letzter in der Halle! Aber dafür mußte er auch mit dem Bus anreisen.... Danach gab es aber eine ganz bekannte Situation, die wir bereits vom letzten Auswärtsspiel kannten: in den Einzeln konnten wir trotz diverser Brettchen, Noppen etc. das Spiel ausgeglichen gestalten (alle spielten 1:1) - aber die Doppel (nur ein einziger Satzgewinn!) haben uns wieder am punkten gehindert....

Im oberen Paarkreuz verloren Jörg und Lutz jeweils klar gegen die Nummer 1 und gewannen in fünf Sätzen gegen die Nummer 2. Im mittleren Paarkreuz war die Nummer 3 nicht zu schlagen, Brett 4 wurde jeweils in vier Sätzen besiegt. Im unteren Paarkreuz sah es zunächst sehr gut aus: Thomas und Roland (DANKE für den Einsatz!) konnten zunächste beide Spiele zum 4:5 Zwischenstand gewinnen - in der zweiten Runde verloren aber beide zum 6:9 Endstand.

Trotz Niederlage wurden anschließend im Tacoma aber noch einige Hamburger (und eine Currywurst) vertilgt!

Jörg: 1:1 - Lutz: 1:1 - Frank: 1:1 - Markus: 1:1 - Thomas: 1:1 - Roland: 1:1

Jörg/Frank: 0:1 - Lutz/Thomas: 0:1 - Markus/Roland: 0:1

 
 

 

DJK Nütheim Schleckheim II - SV Hörn III  9:3
Geschafft! Der erste Sieg ist unter Dach und Fach!!!
Und der Sieg ist deutlicher ausgefallen als erwartet - zumal unser Gegner in Bestbesetzung antrat und wir mit Matthias (DANKE!! für den Einsatz) einen Ersatzspieler dabei hatten. Am Ende konnten nur die Hörner Nummer 1 in den Einzeln und das Doppel #1 (mußten aber gegen Lutz und Mathias sogar einen Matchball abwehren!) punkten.
Die Vorentscheidung fiel beim Stande von 4:2 (nach zwei Doppelerfolgen und 3:0 Siegen von Jörg und Ahmed): Frank und Markus betraten gleichzeitig die Arena und beendeten auch ihre Spiele gleichzeitig nach 5 Sätzen. Und es sah bei beiden anfangs nicht so gut aus: Frank lag 0:1 und 1:2 zurück, Markus sogar 0:2. Aber beide gewannen den fünften Satz deutlich und statt eines möglichen 4:4 führten wir 6:2. Und als dann auch noch Matthias völlig überraschend sein erstes Einzel in der zweiten Kreisklasse gewinnen konnte, war die Begegnung entschieden!
Lutz gewann sein zweites Einzel und Ahmed setzte mit seinem zweiten Sieg (11:9 im Fünften) den Schlußpunkt.
Mit Bier und Radler wurde der Sieg anschließend gemeinsam mit dem Gegner gefeiert (DANKE!! dafür an Markus).
Jörg: 1:1 - Lutz: 1:1 - Ahmed: 2:0 - Frank: 1:0 - Markus: 1:0 - Matthias: 1:0
Jörg/Frank: 1:0 - Lutz/Matthias: 0:1 - Ahmed/Markus: 1:0
 

 

Polizei SV Aachen II - DJK Nütheim Schleckheim II 9:7
Knapp am ersten Punkt vorbeigeschrammt.... Ausschlaggebend waren dafür die Doppel, denn in den Einzel konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten: alle spielten 1:1.
Da wir wieder in Bestbesetzung antraten, stellten wir die Doppel wie im ersten Spiel auf. Lutz/Thomas verloren im ersten Spiel als einzige ihr Doppel - heute konnten sie als einzige einen Doppel-Punkt holen.
Im oberen Paarkreuz verlor Jörg das erste Spiel ebenso klar, wie er das Zweite gewann, Lutz ging in beiden Einzeln über 5 Sätze, gewann aber nur das erste (interessanter Spielverlauf im fünften Satz: 5:0, 5:5, 11:5). In der Mitte scheiterten Ahmed und Frank an der Nummer 4 (Ahmed nach 2:0 Satzführung mit 15:17 im fünften Satz). Im unteren Paarkreuz wurden zunächst beide Spiele verloren (mit nur einem Satzgewinn), in der zweiten Hälfte konnten Markus und Thomas beide Spiele gewinnen (mit nur einem Satzverlust).
Im Abschlußdoppel gelang Jörg und Frank leider nur noch ein Satzgewinn.
Jörg: 1:1 - Lutz: 1:1 - Ahmed: 1:1 - Frank: 1:1 - Markus: 1:1 - Thomas: 1:1
Jörg/Frank: 0:2 - Lutz/Thomas: 1:0 - Ahmed/Markus: 0:1
 

 

DJK Nütheim Schleckheim II - TV Höfen III 4:9
Klare Angelegenheit zum Saisonstart - aber gegen uns. Zwar konnten wir in Bestbesetzung antreten, aber glänzen konnten wir nur in den Doppeln: zwei Siege zu Beginn brachte uns eine 2:1 Führung. Aber in den Einzeln konnten lediglich Ahmed und Markus in jeweils 5 Sätzen punkten (Thomas Sieg im vorgezogenen letzten Einzel zählte nicht mehr).
Vielleicht waren wir aber auch nur zu erschöpft von dem Versuch, ein neues Foto für die Homepage zu schaffen???
Jörg: 0:2 - Lutz: 0:2 - Ahmed: 1:1 - Frank: 0:2 - Markus: 1:0 - Thomas: 0:1
Jörg/Frank: 1:0 - Lutz/Thomas: 0:1 - Ahmed/Markus: 1:0