DJK Nütheim-Schleckheim - Tischtennis  


 Spielbetrieb 2017/18
 über uns

1. Herren-Mannschaft

Kreisliga

Heimspieltag: Mittwoch 19:30 Uhr

Mannschaftsaufstellung:

1. Pöhler, Jens
2. Burkert, Jens
3. Bleilefens, Michael
4. Thelen, Eric
5. Bühler, Friedhelm
6. Barth, Uwe
7. Grief, Tobias

Mannschaftsführer

Jens Pöhler

zur Tabelle

 

SV Breinig I - DJK Nütheim-Schlecheim I 7:9

Zwei Heimniederlagen gegen Münsterbusch und Forst und zwei Auswärtssiege gegen Eintracht und Hörn machten uns selbstbewusst, denn es ging auswärts nach Breinig. Letzte Saison war unser extrem knapper 9:7 Sieg in Breinig ein wichtiger Baustein unseres Nicht-Abstiegs.

Zum Auftakt gewann wie immer unser Doppel 1 Jens B. / Michael nach hartem Kampf im 5. Satz, Jens P. / Roland verloren nach anständigem Spiel gegen ein unangenehmes Doppel 1. Friedhelm / Uwe spielten die ersten beiden Sätze sehr stark auf, verloren aber ihre "sichere" Linie und unterlagen schließlich in 5 Sätzen.
Nun musste Jens B. gegen wohl besten Spieler der Kreisliga ran. Leider kam Jens nicht richtig in das Spiel rein. Er verlor die ersten beiden Sätze, gewann den 3., aber den hohen Rückstand Anfang des 4. Satzes konnte Jens nicht mehr aufholen. Jens P. konnte sich recht sicher gegen die Breiniger Nr. 2 durchsetzen (3 Sätze).
In der Mitte mussten Michael und Friedhelm gegen unangenehme Gegner ran, ein nie aufgebener Abwehrspieler und "fieser" Noppenspieler. Doch dieses mal gab Michael nicht auf. Nach 0:2 Satzrückstand und totaler Depression konnten Jens & Jens ihn noch ermutigen weiter zu spielen und so gewann Michael nach hartem Kampf noch 3:2. Friedhelm spielte stark auf, die Noppen störten ihn überhaupt nicht, der Breiniger Nr.3 flogen die Bälle ein ums andere Mal um die Ohren.
Unten gewann Uwe nach konzentrierter Leistung 3:1, Roland kämpfte gegen einen erfahrenen Recken, der, wie er selber sagte, seit über 30 Jahren mit dem selben Holz spielt. Den ersten Satz konnte Roland noch gewinnen, doch der Gegner nutzte Rolands Schwächen und gewann das Spiel mit 3:1.
Zwischenstand: 5:4 für uns.
Oben erkämpfte Jens P. den 5 Satz (nach 0:2 Rückstand), doch nach 3:0 Führung im 5. Satz gelang Jens nichts mehr und so wurde nichts aus einem Überraschungssieg. Jens B. führte schon sicher 2:1 nach Sätzen und 10:6 im 4. Satz. Doch dann war's vorbei. 4. Satz verloren und mit "eiserner" Hand ging's in den fünften. Mit Glück und Kampf gewann er diesen doch noch und somit blieben wir in Führung.
Michael spielte wie befreit auf, traf vieles (nicht nur das Netz) und gewann deutlich. Somit waren die Noppen für unsere Mitte dann doch kein Hindernis. Friedhelm musste auch einen 0:2 Rückstand hinterher laufen. Dies gelang ihm vor allem sicher im 4. Satz so, dass man hoffen konnte, dass er das Spiel im 5. nach hause schaukelt. Doch wie schon oben erwähnt kämpfte die Breiniger Nr. 4 sich zurück und gewann leider noch. Somit führten wir immer noch mit einem Punkt 7:6 für uns.
Uwe musste gegen seinen "Lieblingsgegner" ran. Obwohl ein Abwehrspieler gelang es Uwe einfach nicht sich durch zu setzen. Somit gab es eine klare 0:3 Niederlage. Somit lagen unsere Hoffnungen auf Roland. Nach gewonnenen erstem Satz gab's leider die falschen Tipps und Roland wurde zu offensiv und machte zu viele Fehler. Doch Roland spielte nach verlorenem 2. Satz wieder ruhiger und gewann nach tollem Spiel 3:1. Somit führten wir noch immer. 8:7
Wie so häufig konnten wir uns auf unser Doppel 1 vertrauen. Nach wirklich tollen Ballwechseln und schönem Spiel siegten sie 3:1 und wir gewannen wieder 9:7 in Breinig (auswärts ;-))

Somit stehen wir im oberen Mittelfeld der Tabelle, nächsten Freitag geht's nach Würselen, die noch im Keller stehen. Wenn wir da gewinnen, hätten wir sicher schon einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt gemacht, der klar unser Ziel ist. Es muss ja nicht wieder so spannend wie letztes Jahr werden !!!

Jens P. 1:1 Jens B. 1:1 Michael 2:0 Friedhelm 1:1 Uwe 1:1 Roland 1:1
Jens B./Michael 2:0 Jens P./Roland 0:1 Friedhelm/Uwe 0:1